Selbstverteitigung und Sebstbehauptung

Nicht mit mir!!!

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung im Alltag

 

Der beste Kampf ist der, der nicht gekämpft wurde“

Dies ist der Leitspruch eines jeden Kampfsportlers und sicherlich auch der Wunsch der allermeisten Menschen. Doch was ist, wenn der Mitmensch nicht diesen Leitspruch hat? Wenn die Situation mal brenzlig werden könnte oder sogar wird?

Jeder verfügt über Begabungen, um mögliche Gefahrensituationen zu erkennen, zu vermeiden oder auch unverletzt aus ihnen herauszukommen.

Leider kennen wir unsere Fähigkeiten oft nicht. Wir sehen uns selbst in der Rolle des Schwächeren, des möglichen Opfers.

Mittels Körperübungen und Einüben von Selbstverteidigungsstrategien werden wir in diesem Seminar zwar nicht zu Kampfmaschinen, können jedoch unsere Fähigkeiten entdecken und unsere eigenen Bodyguards werden!

Unterstützt werden wir dabei von einer Karatetrainerin.

Empfohlen werden bequeme Straßenkleidung und Hallenschuhe. Ein Handtuch ist empfehlenswert. Es besteht die Möglichkeit zu duschen.

Während des Seminars werden kleine Snacks und Getränke gereicht. Bitte eine eigene Kaffeetasse mitbringen.

Im Anschluß an die Trainingseinheiten werden wir in gemütlicher Runde bei einem gemeinsamen Abendessen die Erfahrungen des Tages austauschen.

Willkommen ist grundsätzlich jede/r. Für Rollstuhlfahrer/innen

empfiehlt es sich jedoch, vorab mit Sabine Göbber Rücksprache

zu nehmen.

 

WAS? WANN? WO?

 

Was: Selbstverteidigung und Selbstbehauptung im Alltag

 

Wann: 20.10.2018, 10:30h-17:00h

 

Wo: Sporthalle der Kreisberufsschulen Flurstr. 10 40822 Mettmann

 

Kosten: 30,-€ (inklusive Tagesverpflegung und Abendessen)

 

Anmeldungen bitte an:

Barbara Wenzel-Heyberg

Telefon: 02268 – 909 42 88

Telefax: 02268 – 909 42 87

E-Mail: bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 

Fragen zum Kurs bitte an:

Sabine Göbber

Telefon: 02428 – 9021470

Handy: 0171 – 3080816

Email: s.goebber@dutz-contergan.eu

Ort: Mettmann

Zurück